deenfritptrues

In tiefer Trauer

* 29. April 1935 Edith Stehlin  † 12. Juni 2021

 Edith Stehlin full bw Trauer

Niemals geht man so ganz, irgendwas von mir bleibt hier, es hat seinen Platz immer bei dir.

Trude Herr

 

Plötzlich und unerwartet hat uns unser Ehrenmitglied Edith Stehlin für immer verlassen. 

Mit ihrem Ableben endet die 114 Jahre währende Ära Stehlin im Strandbad Wannsee. 

 

Wir werden das Andenken an Dich und Deinen geliebten Gatten Max sowie die gesamte Familie Stehlin stets in bester Erinnerung halten. Ihr habt entschieden dazu beigetragen, das Strandbad Wannsee zu dem werden zu lassen, wofür es heute steht. Ihr seid und bleibt eine Institution im "Lido von Berlin".
Komm gut über die Regenbogenbrücke, nun endlich bist Du mit Max vereint!
In Stiller Trauer und für immer mit Dir verbunden
Thomas Röske
Freundeskreis Strandbad Wannsee

 

Sonne 08

Als 1907 ein 200 m langer Strandabschnitt erstmals zum öffentlichen Baden freigegeben wurde versammelten sich viele Berliner mit ihren Familien am Wannseestrand und Polizisten regelten den Badebetrieb. Aus dem Freundeskreis des späteren Direktors des Strandbad Wannsee, Hermann Clajus entwickelte 1908 sich der "Club fideler Sonnenbrüder". Die Mitgieder der "Fidelen Sonnenbrüder" unterstützte zunächst ehrenamtlich den Badebetrieb im Freibad Wannsee.

1921 wird Hermann Clajus Sonderkommissar des nun unter städtischer Kontrolle stehenden Bades. 1924 wird der Verein als "Sonne 08" in das Berliner Vereinsregister eingetragen.

Gemiensam mit den "Wannseeaten", die sich am südlichen Ende des heutigen Strandbad Wannsee angesiedelt hatten, machten die beiden Vereine aus der wilden Badestelle ein funktionierendes Freibad. Neue Umkleiden und Toilettet werden errichtet und es wurden Trinkwasser-Zapfstellen eingerichtet. Die Vereine erhalten von der Strandbadverwaltung die Genehmigung zum Errichten kleiner Holzhäuschen an Nord- und Südende des Bades.

 Die "Wannseeaten" am Südende des Bades wurden später nach Hakenfelde im Bezirk Spandau umgesiedelt, der Verein "Sonne 08" besteht bis heute fort und die damals genehmigten kleinen Holzhäuschen stehen bis zum heutigen Tage in Reih und Glied am Nordende des Bades.

Der Bereich der "Sonne 08" ist für Badegäste gesperrt und darf nicht betreten werden.

Gelände

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16

Adresse

 Thomas Röske
 Wannseebadweg 25
    14129 Berlin
info@strandbad-wannsee-berlin.de
nach Vereinbarung

 

  Kontaktformular

 

Über uns

Freunde des Strandbad Wannsee ist ein privates, redaktionelles Projekt zur Information über das größte Binnenseebad Europas. Dargestellt werden aktuelle Informationen und die Inhalte der Archive Röske/Stehlin. 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.